Albergo - ambulant betreutes Wohnen

Kombi 1 720x200


Hilfen für Menschen jeden Alters mit geistigen körperlichen oder seelischen Beeinträchtigungen

Den vollstationären Bereich ergänzend, bietet der Eichenhof e.V. ambulante Betreuung im eigenen Wohnraum an.
Ausgehend von der Grundidee, Menschen, die in eigenem Wohnraum betreut werden auch Gemeinschaftserleben und Begegnungsmöglichkeiten zu ermöglichen, wurden im Hauptgebäude des Eichenhofes 8 Galeriewohnungen aus Einzelappartements errichtet.
Neben der Einzelbetreuung besteht somit die Möglichkeit der Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben des Eichenhofes e.V. Es ist unser wichtigstes und oberstes Ziel, sinnerfüllte und inhaltsreiche Lebensperspektiven gemeinsam mit den hier lebenden Menschen zu entwickeln und deren soziale und berufliche
Integration zu fördern, um ein Leben in ihrer eigenen Wohnung zu ermöglichen.
Dazu bietet der Verein Eichenhof mit dem Angebot „Ambulant betreutes Wohnen" umfangreiche individuell abgestimmte Unterstützung an.

Einzelne Bewohner erleben diese Wohn-und Betreuungsform als sehr hilfreich:

---Einzelzitat----
„Ich wohne hier gerne, weil es hier für mich genial passt: Betreuung und trotzdem habe ich meine Freiheiten. Die Leute sind sehr nett“  (L. Mayer)


Ambulant Betreutes Wohnen ist eine Leistung der Eingliederungshilfe.
Sie wird zwischen voneinander unabhängigen Vertragspartnern vereinbart; dem Betreuten oder seinem gesetzlichen Betreuer sowie dem Träger des Angebots. Vertraglich festgelegt werden Art und Umfang der zu leistenden Hilfen sowie die Form ihrer Erbringung durch einen Betreuungsvertrag.
Gesetzliche Grundlage der Leistungen sind die §§ 53 / 54 SGB XII in Verbindung mit § 55 Abs. 1 und
2, SGB IX – Ambulante Betreuung im eigenen Wohnraum.

Ziel und Konzept:

Albergo begleitet und assistiert Menschen, die unterschiedlich hilfebedürftig sind, durch das Ambulant Betreute Wohnen (ABW), das eine differenzierte Unterstützung zur eigenständigen und selbstbestimmten Lebensgestaltung ermöglicht. Albergo unterstützt insofern das Grundrecht auf ein angemessenes Wohnen.

Wir sehen den einzelnen Menschen als ein Wesen, das unabhängig von der augenblicklichen biographischen Situation, aufgrund der ihm eigenen Willensimpulse seinen Lebensraum in der Welt gestalten möchte und seine soziale Bedeutung für seine Mitmenschen anstreben und erlebbar machen möchte.
Die Grundlage unserer Arbeit ist die auf der Menschenkunde Rudolf Steiners basierende anthroposophische Sozialtherapie.

Assistenzleistungen:

  • Alltagsbewältigung
  • Unterstützung und Begleitung eigenständiger Lebensführung
  • Soziale Anbindung durch unmittelbare Nähe zur Lebens- und Arbeitsgemeinschaft  Eichenhof
  • Leben in der Gemeinschaft durch Teilhabe an den kulturellen Angeboten, je nach individuellem Bedürfnis (Basare,Feste, Musikveranstaltungen etc.)
  • Beratung und Unterstützung in beruflichen Fragen
  • Fachlichkeit durch ausgebildete Mitarbeiter
  • Menschen ohne Begleitungsnotwendigkeit, die eine Gemeinschaft suchen, können hier ebenfalls ihren Lebensort finden.

Aufnahme:

  • Einladung zum Aufnahmegespräch ggf. mit dem Betreuer
  • Abklärung des Betreuungsbedarfs
  • Kostenzusage
  • Unterzeichnung eines Betreuungsvertrages

Ausschlusskriterien:

Menschen mit einer Suchtproblematik, gewalttätigen oder deutlich kriminellen Verhaltensweisen, sowie psychisch akut Erkrankte werden nicht aufgenommen.

Kosten:

Die Kosten der Betreuung übernimmt der jeweils zuständige Landkreis nach erfolgter Kostenzusage. Zum Abschluss eines Mietvertrages ist ein Wohnungsberechtigungsschein nach dem Wohnungsbauförderungsgesetz erforderlich.

Kontakt Albergo:
Albergo - Sozialtherapeutische
Lebensgemeinschaft Eichenhof e.V.
Auf dem Felde 14, 25486 Alveslohe
Tel: 04193-96610
Ansprechpartner: Frau Christin Krüger
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!