Küche

kueche

Von Montag bis Freitag bereiten wir mit viel Elan und noch mehr Freude für unsere Bewohner*innen, Mitarbeiter*innen und die betreute Grundschule Tigerente das Mittagessen zu.

Für ca. 60-70 hungrige Mägen schälen wir für ein Menü ca. 20 Kg Kartoffeln und verarbeiten mindestens genauso viel Biogemüse und Salate, möglichst aus der eigenen Gartenernte. Fleisch oder Fisch, gerne auch ein vegetarisches Gericht stehen auf dem Speiseplan. Wir testen auch gerne neue Rezepte und freuen uns immer über neue Speiseplanideen und Essenwünsche.

Ein Mittagessen ohne ein Dessert –
unvorstellbar für alle!
Also rühren wir fleißig Quark- und Joghurtspeisen,  die unterschiedlichsten Puddingsorten mit leckeren Frucht- oder Sahnesaucen und kreieren so manche phantasievolle Cremespeise. Dazu kommen noch die täglichen Extraessen wie vegetarische Kost, Breikost, lactose- und zuckerfreie Speisen und Desserts. Das alles muss in der Zeit von 8:30 - 12:30 Uhr gezaubert werden – dann warten Christin, Janna und Brigitte auf die Wärmewagentransporte in die einzelnen Häuser.
Das Essen für die Tigerente wird schon um 12 Uhr, meistens von Soufien,  mit unserem ureigens hierfür investierten Handwagen, bei jedem Wetter!!! zur Schule gefahren und am Nachmittag wieder abgeholt.
 

In unserem Gemeinschaftssaal findet einmal im Monat ein Mittagstisch statt. Senioren, Alleinstehende oder wer einfach einmal in Gesellschaft essen möchte, sind herzlich willkommen. In Zusammenarbeit mit der Kirche, dem Seniorenclub, dem Sozialverband und dem Eichenhof genießen bisher zwischen 40 und 50 Teilnehmer gegen eine kleine Spende ein Mittagessen, Dessert, Kaltgetränk, Kaffee und manchmal auch selbst gebackene Kekse. Wenn wir Glück haben, wird das Mittagessen von Klaviermusik begleitet. In den Wintermonaten knistert ein wärmespendendes Kaminfeuer.
Die Tische werden immer liebevoll und mit viel Phantasie dekorativ eingedeckt. Alle freiwilligen Helfer*innen, angefangen von unserer Pastorin bis hin zu unseren dorfältesten Teilnehmer*innen engagieren sich ehrenamtlich mit viel Freude und großem Einsatz beim Kaffeebrühen, Verteilen der Speisen, Abräumen, Geschirrspülen,…
Jedes Jahr sind regelmäßige Termine geplant und wir hoffen weiterhin auf viele Gäste auf unserem schönen Eichenhof.